Leselaus - der lesende Samichlaus

 

Seit mehreren Jahren bin ich in der Weihnachtszeit mit verschiedenen Programmen als lesender Samichlaus für Erwachsene unterwegs. Entweder alleine oder mit dem Musiker- Schmutzli Daniel Hildebrand.

Im kommenden Jahr gerne auch bei Ihnen.

 

Vier verschiedene Programme

 

Vom Bischoff aus Myra zum Schweizerischen Samichlaus

Eine nicht abgeschlossene Verwandlungsgeschichte

 

Wie sieht denn der 'richtige' Samichlaus aus? Trägt er Bischoffsstab und Mithra, oder einfach Bart und ein rotes Gwändli? Kommt er zu Fuss, mit Esel, oder durch die Luft mit Rentierschlitten? Rutscht er durchs Kamin oder poltert er an die Türe? Besucht er die Kinder am 6. Dezember und/oder am 24. Dezember? Wo wohnt er? Am Nordpol, im appenzellischen Wienachte, oder in Madrid?

 

Die bebilderte Reise durch die Kulturgeschichte des Samichlaus beginnt im 3. Jahrhundert im türkischen Myra. Sie zeigt nicht nur wie sich der Nikolaus zum Gabenbringer und Schutzheiligen der Kinder entwickelt hat, sondern auch wie er sich via Reformation, niederländischen Export und Coca-Cola Werbung zum Santa entwickelt hat, dessen Aussehen wieder den modernen, protestantischen Samichlaus prägte.

 

Format

Präsentation mit vielen Bildern

Dauer 

variabel

25 - 40 Min. ohne Musik

 

Technik

Beamer mit Projektionsfläche, Lautsprecher


 

Der Stellvertreter 

Eine Weihnachtsgeschichte

 

Noels Freund, der als Samichlaus (Weihnachtsmann) unterwegs ist, hat sich eine schlimme Lebensmittelvergiftung zugezogen. Noel springt kurzfristig für ihn ein. Zunächst geht alles schief: Seine Samichlauskleider sind ihm viel zu gross, er hat mit Verspätung und undankbaren Familien zu kämpfen und wird schliesslich sogar von einem Taxi angefahren. Doch dann hat er Glück im Unglück. Er verliebt sich Hals über Kopf in die Taxifahrerin, die ihn angefahren hat. 

 

Format

Lesung im Dialekt

mit kurzen Musikstücken 

Dauer 

20 Min. ohne Musik

40 Min. mit Musik

 

Technik

Lautsprecher an Laptop/Ipad


 

Samichlausstress

Eine Weihnachtsgeschichte

 

Der Ingenieur Leo Abderhalden versucht mit allen Mitteln für seine Kinder einen Weihnachtsmann zu organisieren. Dabei geht wirklich alles schief. Zum Schluss holt sich Leo sogar noch ein blaues Auge. Frustriert kippt er mehrere Schnäpse. Zu allem Unglück hin kommt er auch noch in eine Polizeikontrolle. Die Polizisten machen allerdings keinen Alkoholtest mit ihm. Sie ermahnen ihn lediglich, sich im folgenden Jahr besser an die Regeln zu halten und schenken ihm zur Feier des Tages einen Sack voller Nüsse und Madarinen. Leo ist überzeugt, den richtigen Weihnachtsmann getroffen zu haben.    

 

Format

Lesung im Dialekt

mit kurzen Musikstücken

Dauer 

20 Min. ohne Musik

40 Min. mit Musik

Technik

Lautsprecher an Laptop/Ipad


 

Weihnächtlicher Ohrenschmaus

mit auserlesenen Kostbarkeiten aus der Bibliothek 

und dem Schnapsvorrat eines lesenden Nikolauses

 

Die Lesung rund um einige mehr oder weniger bekannte Weihnachtstexte wirft einen Blick auf die Akteure des Festes. Kinder, Jugendliche und Senioren nehmen die Rolle des verwöhnten und anspruchsvollen Publikums ein. Der ganze Rest der Weihnacht feiernden Menschheit gibt sich vor und hinter der Bühne alle erdenkliche Mühe, dem Publikum ein besinnliches, erquickliches, an Geschenken und Leckereien reiches  Fest zu liefern.

 

Mit Texten von Gernhart, Waggerl, Busta, Grund, Habasch, Gorki, Ehrhart, Walser, Tucholsky, Ausländer und Fontane.

Format

Lesung

mit kurzen Musikstücken

Dauer 

ca. 40 Min.

 

Technik

Lautsprecher an Laptop/Ipad