Eigene Samichlausgeschichten im Dialekt

1) Sami Niggi Näggi, Wanda, wo verstecksch di

Eine grosse Sucherei

Wanda, Nicks Frau ist verschwunden. Nick sucht sie seit 4 Tagen vergeblich. Am 6. Dezember muss er allerdings eine Zwangs-Pause einlegen. Denn er ist der Dorfsamichlaus. Auf dem Dorfplatz unterhält er sich halbherzig mit verschiedenen Dorfbewohnern, bis ihm dämmert, wo Wanda stecken könnte.

 

2) Toggenburger Weihnachtsgeschichte

Die klassische Weihnachtsgeschichte neu erzählt

In diesem Text wird die Weihnachtsgeschichte in Toggenburg des 16. Jahrhunderts verlegt. Wildhaus wird zu Betlehem.

download der Weihnachtsgeschichte

 

3) Der Stellvertreter 

Eine Weihnachtsliebesgeschichte

Noels Freund, der als Samichlaus (Weihnachtsmann) unterwegs ist, hat sich eine schlimme Lebensmittelvergiftung zugezogen. Noel springt kurzfristig für ihn ein. 

 

4) Samichlausstress

Eine Weihnachtsgeschichte

Der Ingenieur Leo Abderhalden versucht mit allen Mitteln für seine Kinder einen Weihnachtsmann zu organisieren. Dabei geht wirklich alles schief.

 

 


Literarische Weihnachtsgeschichten und -gedichte

 

Weihnächtlicher Ohrenschmaus 

mit auserlesenen Kostbarkeiten aus der Bibliothek und dem Schnapsvorrat eines lesenden Nikolauses

Die Lesung rund um einige mehr oder weniger bekannte Weihnachtstexte wirft einen Blick auf die Akteure des Festes. Kinder, Jugendliche und Senioren nehmen die Rolle des verwöhnten und anspruchsvollen Publikums ein. Der ganze Rest der Weihnacht feiernden Menschheit gibt sich vor und hinter der Bühne alle erdenkliche Mühe, dem Publikum ein besinnliches, erquickliches, an Geschenken und Leckereien reiches  Fest zu liefern.

Kulturgeschichte

Vom Bischoff aus Myra zum Schweizerischen Samichlaus

Eine nicht abgeschlossene Verwandlungsgeschichte

Dauer: 45- 60 Min. Beamer 

 

Wie sieht denn der 'richtige' Samichlaus aus? Trägt er Bischoffsstab und Mithra, oder einfach Bart und ein rotes Gwändli? Kommt er zu Fuss, mit Esel, oder durch die Luft mit Rentierschlitten? Rutscht er durchs Kamin oder poltert er an die Türe? Besucht er die Kinder am 6. Dezember und/oder am 24. Dezember? Wo wohnt er? Am Nordpol, im appenzellischen Wienachte, oder in Madrid?

 

Die bebilderte Reise durch die Kulturgeschichte des Samichlaus beginnt im 3. Jahrhundert im türkischen Myra. Sie zeigt nicht nur wie sich der Nikolaus zum Gabenbringer und Schutzheiligen der Kinder entwickelt hat, sondern auch wie er sich via Reformation, niederländischen Export und Coca-Cola Werbung zum Santa entwickelt hat, dessen Aussehen wieder den modernen, protestantischen Samichlaus prägte.