Orell Füssli Verlag 2015

Tsozo und die fremden Wörter

Tsozo zieht mit seinen Eltern in ein anderes Land, in dem alles neu ist, vor allem aber die Sprache. Er versteht die fremde Sprache nicht, ist traurig und sehnt sich nach der alten Heimat. Seine Oma rät ihm am Telefon: Mach die Augen auf und spitze die Ohren , dann wird die neue Sprache zu dir kommen. Auf dem Spielplatz lernt Tsozo drei Kinder kennen, von denen er die ersten Wörter lernt. Als seine neuen Freunde wenig später in Gefahr geraten, zeigt sich, dass seine Oma recht hatte. Tsozo kann sich in der neuen Sprache verständigen und Hilfe holen.

Frank Kauffmann (Text) / Beate Fahrländer (Bilder). © Orell Füssli Verlag 2015 

ISBN 978-3-280-03496-5

 

Lesung für Schulen und Kindergärten

Zielpublikum: Kindergarten bis 4. Klasse,
Dauer: n. Absprache 50 bis 75 Min.
Beamer: für Bilderbuchkino

Auf die gleiche Art wie Tsozo lernen die Kinder 20- 30 Wörter in einer Fremdsprache. Dafür bewegen sich die Schüler immer wieder (s. Video). 

Bevorzugt mache ich das auf Niederländisch oder Italienisch. Doch auch Französisch, Englisch oder Norwegisch kommen in Frage.  Mit den gelernten Wörtern können die Kindern dann - analog zu Tsozo - Hilfe holen und die im eingestürzten Geheimgang gefangenen Kinder retten.

Presse

Pressespiegel Tsozo
Rezensionen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz
Pressespiegel Tsozo(1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 10.1 MB

Trailer Lesung & Erfahrungsbericht Lesung

Trailer einer Lesung mit rund 40 Kindern von der 1.-4. Klasse.

Sprache: Niederländisch

(Film von Peter Kadar)

Bericht Lesung in Freudenstadt (D) 2018